Verkehrsrecht | Straflos nach Fahrerwechsel

Autohaus Kundenmagazin | Ein Beifahrer muss nicht auf Verkehrsschilder achten und sich nach einem Wechsel ans Steuer auch nicht nach besonderen Regelungen erkundigen. Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Hamm in einem am Dienstag veröffentlichten Beschluss.

Im konkreten Fall hatte ein 38-Jähriger nach einem Fahrerwechsel ein vorher angeordnetes Überholverbot nicht beachtet. Das OLG hob ein Urteil, wonach der Fahrer ein Bußgeld zahlen sollte, auf und verwies den Fall zurück an das zuständige Amtsgericht. (Az. 1 RBs 89/14)

Autotester gesucht  … 400 Euro im Monat  dazu verdienen


Ratgeber Auto | Verkehrsrecht

Der 38-Jährige war bei einer Autofahrt im September 2013 zunächst Beifahrer. Seine Frau fuhr den Wagen, auf dem Rücksitz saß ihr Kind. Auf einem Parkplatz wechselten sich die Eheleute am Steuer ab, damit die Mutter das Kind beruhigen konnte. Der Mann überholte danach trotz eines zuvor angezeigten Verbots ein anderes Auto und wurde deshalb zu einer Geldbuße von 87,50 Euro verurteilt. Das Amtsgericht begründete dies damit, dass er sich bei seiner Frau nach den geltenden Verkehrsregelungen habe erkundigen müssen.

Ratgeber Preisvergleich: Kfz-Versicherung. Bis zu 800 € sparen!

Das OLG hob dieses Urteil nun auf. Der Mann sei als Beifahrer nicht dazu verpflichtet gewesen, auf Verkehrszeichen zu achten. Es gebe auch keine Rechtsgrundlage für eine Verpflichtung, sich bei einem Fahrerwechsel nach besonderen Verkehrsregelungen zu erkundigen.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Ratgeber Auto Verkehr

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus-Kundenmagazin-Werkstatt

Ratgeber Auto Verkehr | Stauprognose

Ratgeber Auto Verkehr |   Was ist los auf Deutschlands Straßen am kommenden Wochenende? Wann sollten Sie am besten losfahren und welche Strecken sollten Sie meiden?

Der ADAC erwartet auch an diesem Wochenende …

Autohaus-Kundenmagazin-WerkstattGefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus Kundenmagazin | Unfallstatistik

Ratgeber Auto Verkehr | Im 1. Halbjahr 2015 starben 1.593 Menschen auf deutschen Straßen. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) in Wiesbaden sind das 22 Personen oder 1,4 % mehr als im ersten Halbjahr 2014. Dagegen ging die Zahl der Verletzten um 2,7 % auf etwa 180.900 Personen zurück.

Unfallzahlen sinkenInsgesamt musste die Polizei in den ersten sechs Monaten dieses Jahres weniger Unfälle aufnehmen als im ersten Halbjahr 2014: Mit einer Gesamtzahl von rund 1,16 Millionen verringerte sich die Zahl der Unfälle um 0,8 %. Davon gab es bei 1,02 Millionen Unfällen ausschließlich Sachschaden (- 0,5 %), bei 140.800 Unfällen (- 2,7 %) kamen Personen zu Schaden.

Autotester gesucht  … 400 Euro im Monat  dazu verdienenAutohaus Kundenmagazin

Eine 121-Städte-Studie zeigt: In Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern passieren in Relation zur Einwohnerzahl die meisten Autounfälle. 31 der 121 untersuchten deutschen Städte weisen ein überdurchschnittliches Verkehrsunfallaufkommen auf. Zu diesen Städten, bei denen im Schnitt 4.002 Unfälle auf 100.000 Einwohner kommen, zählen Hannover, Görlitz, Koblenz, Düsseldorf, Hof, Würzburg, Magdeburg, Dortmund, Stuttgart, Saarbrücken, Essen, Potsdam, Berlin, Köln, Regensburg, Chemnitz, Bremerhaven, Hamburg und Münster.

Ratgeber Preisvergleich: Kfz-Versicherung. Bis zu 800 € sparen!

Die Unfallquote einer Stadt oder Region lässt natürlich nicht die Beitragshöhe zur Kfz-Versicherung unberührt. Da bei mehr Verkehrsunfällen auch die Kosten der Schadenregulierung steigen, wirkt sich das letztendlich auf den Kfz-Versicherungsbeitrag aus. Da aber die Beitragsbemessung von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich ausfällt, lohnt es sich, regelmäßig seine Kfz-Versicherung zu überprüfen und in einem Kfz-Versicherungsvergleich nach einen günstigeren Tarif Ausschau zu halten. Das Einsparpotential liegt hier bei bis zu 800 Euro.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Kurzurlaub Auto | Potsdam Park Sanssouci

Ratgeber Auto Verkehr |  Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt Potsdam zählen die unzähligen Schlösser und Gärten, von denen Schloss Sanssouci wohl das weltweit bekannteste ist. Das Neue Palais, die Neuen Kammern, Schloss Cecilienhof im Neuen Garten oder Schloss Babelsberg mit seinem gleichnamigen Landschaftspark sind nur einige der Attraktionen, die Potsdam zu bieten hat.

Nirgendwo zeigt sich Preußens Barock glanzvoller, üppiger und romantischer  als im Park von Sanssouci. Schlösser und Gärten präsentieren sich in einer Landschaft von unvergleichlicher Harmonie. Das einstige Sommerparadies der preußischen Könige nahe der Hauptstadt Berlin gehört zum Weltkulturerbe. König Friedrich der Große (II.) ließ 1744 den terrassierten Weinberg anlegen und ein Jahr darauf sein Lustschloss Sanssouci errichten. Als in den folgenden Jahren der Lustgarten nach französischem Vorbild mit dem Broderieparterre am großen Fontänenbecken entstand, hat Friedrich immer wieder selbst gestaltend eingegriffen.

Autotester gesucht  … 400 Euro im Monat  dazu verdienen


Autohaus Kundenmagazin

Für die Potsdamer Schlössernacht, die alljährlich im August stattfindet, wird die Anlage kunstvoll beleuchtet und prunkvoll dekoriert. Die Sommerresidenz brilliert in ihrer ganzen Pracht. Die Besucher werden auf einen Ausflug in lang vergangene Epochen mitgenommen. Insgesamt mehr als 100 Akteure in Masken und Kostümen verzaubern und verleiten zum Träumen. Sie können Konzerte besuchen, Lesungen anhören, Theateraufführungen genießen oder sich auf Tanzveranstaltungen amüsieren. Machen Sie Ihren Sommernachtstraum wahr und lassen Sie sich von dem zauberhaften Ambiente mitreißen.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Ratgeber Auto Verkehr | Achtung Blitzmarathon

Ratgeber Auto Verkehr | Autofahrer müssen im April mit deutlich mehr Geschwindigkeitskontrollen rechnen. Beim bundesweiten Blitzmarathon finden von 6 Uhr morgens 24 Stunden lang zahlreiche Kontrollen statt, wie der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger (SPD), am Montag in Aachen ankündigte.

Die Aktion stehe unter dem Motto „Respekt vor Leben – Ich bin dabei“. Jeder dritte Verkehrstote sei Opfer von zu hohem Tempo. „Geschwindigkeit ist bundesweit der Killer Nummer eins“, sagte Jäger. Die Blitz-Standorte sollen vorab bekanntgeben werden.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen


Ratgeber Auto

Beim ersten bundesweiten Blitzmarathon waren rund 83.000 Temposünder erwischt worden. Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat die Federführung der Aktionen übernommen. Die Kampagne des 24-stündigen Blitzmarathons ist von der Polizei NRW ins Leben gerufen worden.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Ratgeber Auto Verkehr

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus-Kundenmagazin-Werkstatt

Ratgeber Auto Verkehr | Großstädte im Fahrrad-Test

Ratgeber Auto Verkehr | Radfahrer haben es in deutschen Großstädten nicht leicht. Beim Fahrrad-Test des ADAC in zwölf Metropolen erreichten München und Stuttgart als beste Städte lediglich die Gesamtnote „durchschnittlich“, wie der Autoclub am Donnerstag mitteilte. Schlusslichter in Sachen Fahrradfreundlichkeit seien Dresden und Dortmund.

Autohaus-Kundenmagazin

 

Drei Tester waren im Auftrag des ADAC im vergangenen Herbst in Berlin, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, München, Nürnberg und Stuttgart unterwegs.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Bereits 2004 testete der ADAC mehrere Städte. Einige von ihnen hätten ihr Niveau trotz leicht gestiegener Anforderungen gehalten, etwa Dresden, Nürnberg, Leipzig und Frankfurt, sagte Testleiterin Simone Saalmann. Stuttgart konnte sich sogar etwas verbessern. Leicht verloren haben Hannover und Dortmund. Berlin, Hamburg, München, Düsseldorf und Köln waren damals nicht getestet worden.

Gefällt mir      Punkte­über­nahme       Autotester werden          Magazin lesen

Ratgeber Auto & VerkehrRatgeber Auto Verkahr