Autohaus Kundenmagazin | Ranking meist geklaute Autos

Ratgeber Auto Verkehr | Im vergangenen Jahr wurden bundesweit insgesamt 18.805 kaskoversicherte Autos geklaut. Das meldet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) in seiner Kfz-Diebstahlstatistik 2013. Demnach sei die Zahl der Diebstähle im Vergleich zu 2012 um rund vier Prozent angestiegen. Der GDV betont jedoch, sie bliebe damit immer noch auf niedrigem Niveau.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de!

Die durchschnittliche Entschädigung für ein gestohlenes Auto habe 2013 bei rund 14.000 Euro gelegen. Insgesamt zahlten die Kraftfahrtversicherer für gestohlene Pkw 263,9 Millionen Euro an die Autobesitzer aus.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Autohaus-Kundenmagazin-Ranking

Ranking der meist geklauten Autos in Deutschland

Dem Ranking zufolge werden mittlerweile mehr Audi als BMW geklaut. Nach der Kfz-Diebstahlstatistik 2013 stieg die Zahl gestohlener Audis im Vergleich zum Vorjahr um 24 Prozent auf insgesamt 2841 Fahrzeuge. Damit klettert die Diebstahlrate von Audi von 1,0 auf 1,2 pro 1000 kaskoversicherter Pkw. Besonders Sport-Limousinen S4, S3 und S6 haben es den Langfingern angetan.

Eine höhere Diebstahlrate als Audi erreichte 2013 nur noch der britische Luxus-Geländewagenbauer Land Rover: 192 gestohlene SUVs dieser Marke ergäben eine Diebstahlrate von 3,1. Auch bei BMW gehörten die SUV-Modelle zu den begehrtesten Fahrzeugen für Autodiebe.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen



Ratgeber Auto | Reifendruckkontrollsystem. Pflicht ab 1. November 2014

Reifendruckkontrollsystem erhöht Kosten beim Reifenwechsel

Ratgeber Auto Verkehr | Auf viele Neuwagenbesitzer kommen in den nächsten Wochen Kosten zu, mit denen sie womöglich nicht gerechnet haben. Wer sich erst kürzlich ein neues Auto gegönnt hat und dafür noch einen Satz Winterräder braucht, muss nun darauf achten, ob das Fahrzeug mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet ist. Dieses überwacht mit Sensoren in den Reifen den Luftdruck. Ist das der Fall, brauchen auch die Winterpneus diese Messtechnik. Diese Kosten können aber wieder reingefahren werden.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de!

“Insbesondere bei direkt messenden Systemen muss sowohl für den Kauf eines mit RDKS-Sensoren ausgestatteten neuen Reifensatzes als auch für den Reifenservice in der Fachwerkstatt mit Mehrkosten gerechnet werden”, sagt Hans-Jürgen Drechsler, Geschäftsführer beim Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk (BVR) in Bonn. Unter Umständen könne sich der höhere Aufwand aber amortisieren, weil sich die Laufleistung der Reifen mit RDKS aller Voraussicht nach stark erhöhe.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Autohaus-Kundenmagazin-Reifentest

Warum wird das Reifendruckkontrollsystem Pflicht?

Fahrzeuge mit schlaffen Schlappen verbrauchen wegen des erhöhten Rollwiderstands nämlich mehr Kraftstoff als mit korrekt aufgepumpten Reifen – bei 0,5 bar Minderdruck laut ADAC bis zu 0,4 Liter auf 100 Kilometer. Und die Gummis verschleißen schneller, der Bremsweg wird länger und der Reifen hat weniger Grip bei Nässe.

Außerdem leidet die Fahrstabilität, und es sind Reifenschäden möglich. Bei hohem Tempo auf der Autobahn kann das dramatische Folgen haben. Diese Risiken für Autofahrer und Nebenwirkungen für die Umwelt sollen die Reifenwächter minimieren. Denn die regelmäßige Druckkontrolle an der Tankstelle wird von Fahrzeughaltern häufig vernachlässigt.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen




Ratgeber Auto | Autosalon Paris 2014

Ratgeber Auto Verkehr | Autosalon Paris 2014 … die Messe gehört dieses Jahr ganz klar den Geländewagen. Mit oder ohne Allradantrieb, recht günstig und klein für die Stadt oder groß, bullig und luxuriös – SUVs aus allen Klassen feiern auf dem Pariser Autosalon 2014 Premiere. Einige Modelle haben, so wie der BMW X6 2014, bereits erfolgreiche Vorgänger; manche Wagen sind neu im Portfolio des jeweiligen Herstellers – etwa Land Rover Discovery Sport oder Fiat 500x.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de !

1,3 Millionen Besucher, mehr als 250 Aussteller und über 80 Weltpremieren! Für zwei Wochen bittet die Stadt der Liebe zum grössten europäischen Auto-Rendezvous des Jahres!

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Autohaus-Kundenmagazin-Herbst2014

Immerhin geht es am deutschen Automarkt bergauf. Im September wurden gut 260 000 Neuwagen zugelassen, fünf Prozent mehr als vor einem Jahr. Seit Jahresbeginn liegt das Plus bei drei Prozent. Doch auch Autoverband-Präsident Matthias Wissmann räumte ein, dass sich die Stimmungslage der Kunden in Folge internationaler Konflikte abkühle.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen


Autohaus Kundenmagazin | Citroen C4 Cactus Airflow 2L

Die Generation Y will keine coolen Autos, sondern nützliche…

Ratgeber Auto Verkehr | Das ist der Ergebnis der “Automotive Zeitgeist Studie”, die das Zukunftsinstitut im Auftrag von Ford erstellt hat. Demnach glauben zwar 91 Prozent der befragten Millennials, dass ihr Leben durch ein Auto “erleichtert” wird. Aber nur zehn Prozent sind der Meinung, dass es dadurch auch “aufregender” sein könnte. Und als Statussymbol hat das Auto bei dieser Altersgruppe ohnehin ausgedient.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de!

Innovatives Alltagsauto – Citroen C4 Cactus

“Airbumps” heißen die außen in die Türen integrierten Airbags, die nicht die Insassen, sondern viel mehr die Karosserie vor Dellen schützen sollen. Laut dem französischen Autohersteller steht es außerdem für die Entschlossenheit von Citroën, den Kunden mehr von dem zu bieten, was ihnen heute wirklich wichtig ist: mehr Design, mehr Komfort und mehr nützliche Technologien zu überschaubaren Kosten.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Citroen C4 Cactus Airflow 2L

Citroen hat aktuell zwei besondere Pfunde, mit denen gewuchert werden kann: den extravaganten Crossover C4 Cactus und den Luft-Hybrid-Antrieb Airflow. Beides kombiniert ergibt nun die neueste Studie für den Pariser Salon.

Nachdem die Franzosen die Zukunftstechnik Anfang des Jahres bereits auf dem Genfer Salon an Bord des Kleinwagens C3 gezeigt haben, verpflanzen sie diese für den Pariser Salon (4. bis 19. Oktober) nun in den etwas größeren C4 Cactus. Weil Leichtbau und aerodynamische Optimierungen hinzu kommen, soll der kleine Crossover mit zwei Litern Kraftstoff auf 100 Kilometern auskommen.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen


Ratgeber Auto | Volvo hat die zufriedensten Kunden

Volvo XC60 ist Sieger im ADAC Kundenbarometer

Ratgeber Auto Verkehr | Zum dritten Mal krönt der ADAC in seinem Kundenbarometer den Autobauer mit den zufriedensten Kunden, zum ersten Mal liegt kein deutscher Hersteller vorne. In der seit 2012 jährlich durchgeführten Online-Umfrage schnitt Volvo am besten ab. Im Vorjahr lagen die Schweden nach der Auswertung noch auf dem siebten Platz. Als Grund für diesen großen Sprung gab der ADAC eine hervorragende Bewertung für den Service an. In der Studie werden noch die Zufriedenheit mit Fahrzeug, Händler und Werkstatt abgefragt.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Marketing Autohaus Werbung

Auch in der Gesamtbewertung für ein einzelnes Fahrzeug liegt ein Volvo vorne: Das SUV XC60 bekam die beste Fahrzeugbewertung und wurde mit der höchsten „gefühlten Sicherheit“ eingestuft.

Hinter Volvo liegt Audi auf Rang zwei, Vorjahressieger BMW ist auf den Bronze-Rang abgerutscht. Mit Toyota, Honda (Punktgleich auf dem vierten Platz) und Mazda als Sechster folgen drei japanische Hersteller. Für die Studie hat das Marktforschungsinstitut Harris Interactive insgesamt 20.170 Besitzer von jungen Fahrzeugen (bis 3,5 Jahre nach Erstzulassung) befragt.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen

Ratgeber Auto | ADAC Winterreifentest 2014

Stiftung Warentest und der ADAC haben 32 neue Pneus getestet…

Ratgeber Auto Verkehr | Der ADAC und die Stiftung Warentest haben 32 aktuelle Reifen getestet. Die meisten erreichten immerhin das Testurteil “Gut”, doch es gibt auch ein paar Flops. Vor allem Ganzjahresreifen erreichten nach den Testkriterien ein schlechtes Ergebnis.

Ratgeber Preisvergleich: Kfz-Versicherung. Bis zu 800 € sparen !

Geprüft wurden insgesamt 28 Winter- und vier Ganzjahresmodelle der Größen 175/65 R 14 (Kleinwagen) und 195/65 R 15 (Kompakt- und Mittelklasse) auf trockener, nasser, eisiger und verschneiter Fahrbahn sowie hinsichtlich Schnelllauf, Kraftstoffverbrauch und Verschleiß. Beim Bremsen z.B. wurde auf nassem Asphalt von 80 km/h auf 20 km/h heruntergebremst. Zum Test von Aquaplaning-Gefahr fuhren die Tester auf beregneten Kreisbahnen und in ein 7 mm tiefes Wasserbecken.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Ratgeber-Auto-Winterreifentest

Die Testnote „gut“ wird in der aktuellen Testreihe bei insgesamt acht Modellen vergeben.
Vier Winterreifen fallen mit „mangelhaft“ durch. Auch die vier Ganzjahresreifen im Test patzten im Urteil der Tester, hier gibt es zwei „mangelhafte“.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de !

Diese Modelle sind besonders empfehlenswert: “Bei den Modellen für Kompakt- und Mittelklasseautos ist der Continental ContiWinterContact TS 850 der Testsieger (64 Euro bzw. 71 Euro, passend für Audi A3, Mercedes C-Klasse, Opel Astra etc.). Dicht dahinter folgten bei den kleineren Reifen Dunlop SP Winter Response 2 (62 Euro) und Bridgestone Blizzak LM 001 für 67 Euro, jeweils gefolgt von zwei weiteren ‘guten’”, so das Fazit der Tester.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen

Ratgeber Auto | 60.000 neue Fahrer bei Uber ab Januar

Ab Januar 2015 sind 60.000 neue Fahrer bei Smartphone-Dienst UberPop möglich

Ratgeber Auto Verkehr | Die Taxibranche in Deutschland kämpft derzeit nicht nur gegen die Billigkonkurrenz von Uber, sondern wettert auch gegen die Einführung des flächendeckenden Mindestlohns am 1. Januar. Zehntausende Fahrer könnten zum Jahreswechsel ihren Job verlieren, warnte der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband. “Das überfordert uns komplett”, sagte der Präsident des Verbandes, Michael Müller, zur Einführung des Mindestlohns.

Laut Müller gibt es in Deutschland 28.000 Taxiunternehmen mit 58.000 Fahrzeugen, die 200.000 bis 220.000 Fahrer beschäftigen. “Wir gehen davon aus, dass 25 bis 30 Prozent zum Jahreswechsel freigestellt werden”, sagte der Verbandschef.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Ratgeber-Auto-Verkehrsrecht

In Hannover kündigte ein Unternehmen bereits vorsorglich allen 65 Fahrern. Auch in anderen Städten gebe es solche Überlegungen, sagte Müller. Der Verband selbst rate seinen Mitgliedern, “erstmal zu prüfen, wie viele Fahrer sie sich in Zukunft noch leisten können.”

Wenn man also von 30% (von 200.000) zu entlassenden Fahrern ausgeht und davon ausgeht, das diese nicht von heute auf morgen ohne Geld da stehen wollen, dann ist es absolut naheliegend, das diese sich als Fahrer bei UberPop anmelden.

Fazit: 60.000 neue Fahrer bei Uber ab Januar und alle mit entsprechender Genehmigung nach dem Personenbeförderungsgesetz. Dann hätte der deutsche Markt eine völlig neue Dimension erreicht.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen

Ratgeber Auto | Fahrbericht Citroen C4 Cactus

Ratgeber Auto Verkehr | Im neuen CITROËN C4 Cactus drückt sich seine starke Persönlichkeit auch durch grafische Elemente aus, die eine praktische Funktion stylisch hervorheben: den Schutz durch Airbumps und Radhäuser, den Transport von Gegenständen mit der Dachreling und die sprichwörtliche Lichtdusche durch das große Panorama-Glasdach mit hoher Wärmeschutzfunktion. Mut und Kreativität à la CITROËN C4 Cactus!

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de

Der erste Eindruck: Der Cactus fällt auf. Das liegt an dem ungewöhnlichen, glatten Gesicht mit den schmalen Tagfahrleuchten und den großen, von Kunststoffflächen umrahmten Scheinwerfern. Und natürlich an den Airbumps. Über diese Design-Luftpölsterchen an den Flanken wurde schon viel geschrieben. Wenn man sie dann auf der Straße sieht, wirken sie wirklich sehr originell.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

…Und als Dieselauch sparsam und ausreichend schnell. Zur Markteinführung wird es noch einen Dreizylinder-Turbo-Benziner mit 110 PS geben. Auf einer ersten Testrunde machte dieser Motor einen temperamentvollen, kultivierten Eindruck.

Ratgeber Auto Verkehr

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen

Ratgeber Auto | Reifentest Billigreifen

Ratgeber Auto Verkehr | Wie schlagen sich Billig-Pneus? Die GTÜ (Gesellschaft für technische Überwachung) hat sechs Reifen und einen Referenzreifen (Dunlop Sport Maxx), in den gängigen Größen 225/45 R17, einem umfangreichen Praxistest unterzogen – mit erschreckenden Ergebnissen.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de

Hoffentlich kein Regen ! Bei einer Vollbremsung auf nasser Fahrbahn aus einer Geschwindigkeit von 100 km/h hat im Vergleich zum Referenzreifen (49,9 m gesamt) der schlechteste der „Billigreifen“ einen um zwölf Meter längeren Bremswegs (61,9 gesamt). „Das kann im schlimmsten Fall zu einem schweren Verkehrsunfall führen“, warnen die GTÜ-Experten. Selbst der beste der „Billigreifen“ kommt erst nach über sechs Metern mehr (56,2 gesamt) zum Stillstand.


Wie gut oder wie schlecht ein Reifen ist, zeigt sich auch beim Aquaplaning-Verhalten. Der Referenzreifen bleibt bei 80 km/h in der Spur und schwimmt nicht auf. Ganz anders die „Billigreifen“ … Beim Überfahren der Nassfläche schwimmen die Pneus auf, das Auto untersteuert massiv und kann selbst durch heftiges Einlenken nicht auf Kurs gehalten werden

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Autohaus Kundenmagazin | Wildunfall

Fazit: Die Billigreifen haben keine Chance.
Schlechtes Gripniveau, keine Seitenführung, heftige Lastwechselreaktion schon bei langsamer Geschwindigkeit und kaum Traktion.

Einige der Billigfabrikate mit Sommerreifenprofil werden mit M+S-Kennzeichnung auch als Winterreifen angeboten. Die GTÜ-Sicherheitsexperten raten vom Kauf solcher Reifen dringend ab, da die Testergebnisse im Nassverhalten allesamt verheerend sind.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen




Ratgeber Auto | Wartungsintervalle

Ratgeber Auto Verkehr | Immer wieder erschrecken sich Fahrzeughalter über die tatsächliche Höhe der Unterhaltskosten. Nicht selten sorgen die Kosten für die planmäßige Wartung oder unvorhergesehene Reparaturen für böse Überraschungen.

Neuwagen günstiger – bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de!

Wie oft ein Wagen in die Werkstatt muss, hängt auch von der Marke ab. Bei Premium-Modellen ist die Wartung nicht automatisch teurer, denn die verbauten Teile halten oft auch länger: Teure Teile wie Zündkerzen müssen dann laut ADAC zum Beispiel erst nach 60.000 oder 90.000 Kilometern ausgetauscht werden. Wer zudem ein flexibles Wartungssystem an Bord hat, hat den Vorteil, dass Sensoren wichtige Elemente der Motors überwachen und den idealen Zeitpunkt für die Inspektion individuell bestimmen.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Ratgeber Auto

Ein weitverbreitetes Problem mit modernen Autos ist, dass einfache Reparaturen immer seltener selbst durchgeführt werden können. Obwohl eine EU-Richtlinie von 2006 besagt, dass kleine Reparaturen allein mit den Bordwerkzeugen und der Bedienungsanleitung durchzuführen sein müssen, halten sich nicht alle Hersteller daran. Ein weiteres Problem bei modernen Fahrzeugmodellen: Die Hersteller sehen oft nicht vor, dass defekte Einzelteile ausgetauscht werden können. Gibt beispielsweise der Luftmassemesser bei der Mercedes A-Klasse den Geist auf, muss laut WDR das komplette Steuergerät getauscht werden. Statt 200 Euro für den Sensor allein werden dann mehr als 1.150 Euro für den Komplettaustausch in der Werkstatt fällig. Informieren Sie sich daher immer, ob ein Austausch eines defekten Einzelteils möglich ist, oder ob eine komplette Baugruppe ersetzt werden muss.




Originalteile doppelt so teuer

Wie eine Stichprobe der WDR-Sendung “Markt” ans Licht brachte, sind Originalteile mitunter bis zu 2,5-mal so teuer wie Ersatzteile aus dem freien Handel. Aus Angst vorm Erlöschen der Gewährleistung nehmen das viele Autobesitzer einfach hin – müssen sie aber nicht. Wie Hartmut Röhl vom Gesamtverband Autoteile-Handel informiert, besteht der Anspruch auf Gewährleistung auch dann, wenn Ihr Fahrzeug mit Teilen Ihrer Wahl repariert wurde. Dabei deutet der günstigere Preis nicht immer auf eine schlechtere Qualität hin. Wie der ADAC herausfand, waren drei Kotflügel für 167 Euro (Original), 97 Euro (vom freien Händler) und 59 Euro (aus dem Internet) qualitativ nicht zu unterscheiden.

Gefällt mir !       Aktuelles Magazin lesen          Weiterempfehlen