Ratgeber Auto Verkehr | Allrad im Winter

Ratgeber Auto Verkehr | Höher sitzen, eine bessere Sicht, ein sicherer Antrieb: Es sind immer die gleichen Gründe, mit denen die Käufer von Geländewagen ihre Entscheidung rechtfertigen. Doch zumindest den Traktionsvorteil bietet nicht mehr bloß ein SUV. Immer mehr Hersteller bieten auch konventionelle Pkw mit Allradantrieb an.

Doch wo genau liegt der 4×4-Nutzen auf herkömmlichen Straßen abseits schwierigen Geländes mit Matsch und Geröll? Kann der zumeist mit saftigen Aufpreisen erkaufte Allradantrieb in den Wintermonaten seine Stärken wirklich ausspielen?


Neuwagen günstiger ! Bis zu 40% auf Neuwagen bei autohaus24.de

Jetzt kostenlos Auto bewerten lassen und verkaufen.  Jede Marke. Jedes Alter.


Beim Anfahren besteht kein Zweifel

Alle modernen Allradsysteme, die in der Regel das Drehmoment im einem ausgeglichenen Verhältnis auf die Vorder- und Hinterachse verteilen, liefern ein Maximum an Traktion und verhindern das Durchdrehen der vorderen oder hinteren Antriebsräder. Dieser Effekt macht sich beim Anfahren am verschneiten oder vereisten Berg natürlich doppelt bezahlt. Immer vorausgesetzt der Fahrer hat einen Satz guter Winterreifen aufgezogen, der auch beim 4×4-Antrieb eine entscheidende Rolle spielt.

Autotester gesucht  … 400 Euro im Monat  dazu verdienen

Ob mit oder ohne Allrad: Umsichtiges Fahren bei winterlichen Straßenverhältnissen ist unerlässlich und gute Winterreifen sind ein Muss. Wenn es hart auf hart kommt, sollte auch der 4×4-Pkw für alle Fälle Schneeketten an Bord haben. Allrad allein ist kein Freifahrtschein auf Eis und Schnee, jedoch eine große Hilfe gerade beim Anfahren und in glatten Kurven.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin


© Ratgeber Auto VerkehrIm folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen …