Ratgeber Auto | BMW i3. ADAC Autotest

Ratgeber Auto Verkehr | Jedes Detail, jedes Merkmal, einfach alles am BMW i3 mit eDrive ist auf das pulsierende Leben in der Großstadt zugeschnitten. Von seinem Elektromotor völlig emissionsfrei angetrieben, garantiert der BMW i3 urbane Mobilität vor allem dort, wo sie für ein Großstadtauto besonders wichtig ist: in Stadtzentren, in denen schon heute Fahrbeschränkungen für bestimmte Fahrzeuge bestehen. Von ökologischen Gesichtspunkten abgesehen kann der BMW i3 vor allem mit seiner atemberaubenden Beschleunigung überzeugen, ob bei niedriger Geschwindigkeit oder aus dem Stand – und dies bei einer Reichweite der HV-Batterie (Hochvolt-Batterie mit Lithium-Ionen) von bis zu 160 Kilometern, was alle Ziele selbst im erweiterten Einzugsgebiet einer Metropole abdeckt. Und gleichzeitig komfortable Überlandfahrten ohne Sorge um die Reichweite ermöglicht. 

Autotest-Ratgeber-Auto

Das Umdenken beim Verbrauch ist einfach: Was beim Benziner in Litern auf 100 km gemessen wird, sind beim E-Mobil Kilowattstunden (kWh) auf 100 km. Der Lithium-Ionen-Akku des BMW i3 hat eine Kapazität von 22 kWh, von denen aber nur ein Teil (18 kWh) genutzt werden kann. Eine komplette Entladung des Akkus würde die Batterie schädigen. Der wichtigste Knopf im BMW-Stromer ist der Fahrmodus-Schalter an der Mittelkonsole. Drei Modi stehen zur Auswahl, die die Reichweite ganz erheblich beeinflussen. Der ADAC hat den Öko-Bayern getestet.

Hinweis: Für die Filmaufnahmen stand uns nur ein i3-Fahrzeug mit Range Extender zur Verfügung. Der eigentliche Autotest erfolgte jedoch mit der reinen Elektrovariante, deren Messwerte und Testbewertungen aufgezeigt wurden.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus-Kundenmagazin-Werkstatt