Kein Testabo. Kein Probeabo. Gilt immer.
Jetzt anmelden und ab sofort Monat für Monat zu Ihnen nach Hause.
Gratis Gesundheitsmagazin. Gratis Reisemagazin. Gratis Automagazin.
 
Alle neuen Abonnementen erhalten einen 50-Euro-Reisegutschein
     
     
Name, Vorname*
 
PLZ, Stadt *
 
Straße, Nr. *
 
E-Mail *
 
     
Bitte bei allen gewünschten Magazinen einzeln den Haken setzen.
     
  Gratis Gesundheitsmagazin
  Gratis Reisemagazin
  Gratis Automagazin
Die Versandkosten von 2.45 € pro Heft werden EINMALIG im Voraus erhoben.
  6 Monate Laufzeit
  12 Monate Laufzeit

JA, ich will die Gratis Magazine
nach Hause geliefert bekommen.

   
     

Die Felder mit * sind Pflichtangaben.

ABO Gratis Magazin

 

Mit dem Auto in den Urlaub Tipps für eine gute Reise

Gerade wenn man mit dem Auto in den lang ersehnten Urlaub fährt - und das tut jeder zweite Deutsche - beginnen die Ferien mit einer Strapaze. Schließlich ist das Autofahren während der Hauptreisezeit kein Vergnügen, denn Staus und Hitze belasten die Fahrer und Beifahrer extrem. Um sicher und einigermaßen entspannt am Strand oder in den Bergen anzukommen hier einige Tipps.



Tipps gegen Reiseübelkeit
Niemand kann dauernd Medikamente gegen Übelkeit schlucken. Und unter der leiden vor allem Kinder. Schuld ist meist das Gleichgewichtsorgan, das mit widersprüchlichen Informationen zu kämpfen hat, wenn man während der Fahrt liest: Das Gleichgewichtsorgan meldet Bewegung (Fahrt), die Augen melden Stillstand, weil sie sich längere Zeit auf einen Punkt konzentrieren. Lesen vermeiden, a us dem Fenster schauen, viele kleine Pausen, leichte Snacks und genügend frische Luft können manchmal die größte Übelkeit verhindern.



Ernährung und Trinken
Von süßen Getränken, unzähligen Tassen Kaffee oder gar dem deftigen Kraftfahrer-Teller mit Pommes Frites und Schweinshaxe sollte man sich auf gar keinen Fall ernähren. Es ist ein Irrglaube, dass Süßigkeiten die Konzentrationsfähigkeit lange Zeit aufrecht erhalten. Einen kurzfristigen Energieschub erreicht man damit zwar schon, denn der Blutzuckerspiegel steigt beim Genuss von Süßigkeiten. Dann aber fällt der Blutzuckerspiegel plötzlich wieder ab, Heißhunger stellt sich ein, die Konzentration lässt nach. Obst, Gemüse (Tomaten, Karotten) für zwischendurch, ein leichtes Mittagessen bestehend aus Salat, Suppen, Quarkspeisen usw. leisten da bessere Dienste.

Klimaanlagen richtig einstellen
Wissenschaftlich erwiesen ist, dass sich bei einer Temperatur von 35 °C im Auto die Reaktionszeit des Autofahrers bei einer 1,5-stündigen Fahrt um mehr als 65 % verschlechtert. Glücklich, wer eine Klimaanlage besitzt - sonst helfen bei Fahrten in den Süden nur sehr viele Pausen, alle ein bis zwei Stunden. Die Klimaanlage sollte so ausgerichtet sein, dass sie nicht direkt ins Gesicht bläst. Sie muss, um im Innenraum eine Temperatur von 22 bis 25 Grad zu erreichen, auf 15 Grad Kühlung eingestellt werden. Zu Beginn der Fahrt bei sehr großer Hitze sollte man das Fenster anfänglich leicht öffnen, um die warme Luft entweichen zu lassen.


Morgens losfahren
Vor einer Nachtfahrt sollte man unbedingt ausgeruht sein. Es bietet sich also nicht an, direkt nach einem schweren Arbeitstag loszufahren. Es ist erwiesen, dass die Leistungsfähigkeit eines übermüdeten Fahrers morgens zwischen drei und vier Uhr auf den Nullpunkt absinkt und sich die Gefahr für Unfälle damit drastisch erhöht. Die beste Startzeit für die Fahrt in den Urlaub ist deshalb morgens.



Mehr lesen im Gratis Abo bei Ratgeber Auto & Verkehr

 

Warum gibt es unsere Gratis Gesundheitsmagazin, Gratis Reisemagazin und Gratis Automagazin kostenlos ???

Linux, Google, YouTube - Was bedeutet Konzept FREE?


Wenn die Vertriebskosten gegen Null gehen, dann macht es Sinn, sein Produkt zu verschenken. Damit erreicht mein Produkt die maximale Anzahl an Kunden, in unserem Fall eben Leser für unsere Gratis Magazine.

Ganz gleich, ob es unsere gedruckte Auflage ist oder die Onlineversion. Wenn wir anfangen würden, Geld für unser Produkt zu verlangen, dann geht der Stress erst richtig los.

Was ist ein fairer Preis? Abo oder nicht? Wo und über wen vertreiben wir? Welche Kosten müssen wir im Vertrieb deckeln?

Fragen über Fragen!

Besser ist: Kein Preis. Kein Vertrieb.

Damit brauchen wir weniger Mitarbeiter, weniger Büro, weniger Kosten die wir deckeln müssen.

Darum gibt es unsere Gratis Gesundheitsmagazin, Gratis Reisemagazin und Gratis Automagazin eben kostenlos. Nicht weil wir dumm sind oder kein Geld brauchen, sondern weil es für uns der wesentlich einfachere Weg ist, unsere Magazine einer größtmöglichen Leseschaft zugänglich zu machen. Punkt.