Autohaus Kundenmagazin | Top10 Rabatte

Ratgeber Auto Verkehr | Laut Zahlen des CAR-Centers an der Universität Duisburg-Essen hat 1980 ein durchschnittlicher Wagen 8420 Euro gekostet. Zehn Jahre später blätterten Neuwagenkäufer schon 15.340 Euro hin und 2012 durchschnittlich 26.446 Euro. Das ist ein Preisanstieg von 214 Prozent. Und das, ohne dass sich die Löhne in den letzten 30 Jahren vervierfacht hätten.

Die großen Autobauer bieten gar keine Modelle unter 15.000 Euro an, was besonders jungen Kunden den Neuwagenkauf erschwert. 1990 seien 27,9 Prozent aller Neuwagenkäufer jünger als 35 gewesen, sagt CAR-Chef Ferdinand Dudenhöffer. 2012 habe die Quote der unter 35-Jährigen nur noch 12,2 Prozent betragen. Das Ergebnis ist eine gleichbleibend hohe Anzahl von Rabatten. Zuletzt sind vor allem die Sonderaktionen der Hersteller wie Pilze aus dem Boden geschossen: „Mit 366 Aktionen wurden im August 22 Aktionen mehr als im Vormonat beobachtet. Die durchschnittlichen Rabatte dieser Aktionen blieben mit 11,1% nahezu unverändert“, berichtet Automarkt-Experte Professor Ferdinand Dudenhöffer vom Center Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen.

Magazin lesen           Seite weiterempfehlen               Preisvergleich Kfz-Versicherung

Autohaus-Kundenmagazin-Herbst2014

Top10 Rabatte Herbst Die absoluten Problemkinder bei den Händler sind der Opel Corsa (der Nachfolger kommt bald) und der Fiat 500. „Da stehen die Höfe der Händler voll mit Tageszulassungen und jungen Vorführwagen“, beschreibt Automarkt-Experte Ferdinand Dudenhöffer die Situation. Der Fiat 500 mit 60% (!) Händlerzulassungs-Quote ist schon seit 2007 auf dem Markt, das Facelift im März 2014 fiel extrem dezent aus. Zudem gerät er durch eigene Derivate wie den 500 L in Bedrängnis. Aber auch Opel Astra, VW Up oder VW Polo trifft es. „Zwischen 26% und 21% der Fahrzeuge wurden von den Händlern zugelassen und müssen jetzt zum Beispiel als Tageszulassungen verkauft werden“, so Dudenhöffer. Das sind die Top10 in einer Liste

Neuwagen günstiger ! Bis zu 40% auf Neuwagen

Der VW Golf dagegen, der schon kurz nach seiner Markteinführung mit teils hohen Rabatten verkauft wurde, bewegt sich mit einer Händerzulassungs-Quote von knapp fünf Prozent noch in einem gesunden Rahmen.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus-Kundenmagazin-Werkstatt