Autohaus Kundenmagazin | TÜV-Report

Ratgeber Auto Verkehr |  Jedes vierte Auto fällt beim TÜV durch. 23,5 Prozent aller Wagen schickten die Prüfer noch mal in die Werkstatt, wie der Verband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) mitteilte. Je älter die Autos, desto höher ist die Mängelquote. Häufig verweigern die Prüfer die Plakette wegen Problemen mit der Beleuchtung. 63,9 Prozent der Autos kamen nach dem Bericht mängelfrei zum TÜV, 12,5 Prozent hatten nur geringe Mängel. 

Neuwagen günstiger ! Bis zu 40% auf Neuwagen

In den TÜV-Report flossen die Ergebnisse von 8,5 Millionen Hauptuntersuchungen an 226 Fahrzeugmodellen aus dem Zeitraum Juli 2013 bis Juni 2014 ein.

Aktuelles Magazin lesen            Seite weiterempfehlen

Ratgeber Auto | Autohaus Kundenmagazin

Die goldene Plakette geht in diesem Jahr an den Mercedes SLK. Lediglich 2,4 Prozent der in Bremen produzierten Roadster fallen durch erhebliche Mängel auf, wenn sie das erste Mal zur HU fahren. Das ist die geringste Mängelquote, die TÜV-Gesellschaften je bei einem Fahrzeug gemessen haben. Platz zwei für den Audi A6 (2,9 Prozent) und Bronze gab es für den Mercedes GLK (3,6 Prozent). Am Ende der Tabelle alte Bekannte: „Dauerschlussleuchte“ Dacia Logan (15,7 Prozent). Das heißt: Jeder Sechste muss in die Werkstatt, nachdem er das erste Mal bei der HU war. Auf dem vorletzten Platz: der Alfa Romeo Mito (15,6 Prozent), Drittletzter: der Fiat Panda mit 14,8 Prozent.

Gefällt mir         Magazin lesen           Autotester werden           AH Kundenmagazin

Autohaus Kundenmagazin

Im folgenden Suchfeld kannst Du gezielt nach weiteren
interessanten Beiträgen zu Auto, Verkehr und Reisen suchen

Autohaus-Kundenmagazin-Werkstatt